hochhaus1.jpgschrebergarten2.jpgschrebergarten3.jpgbank1.jpgallee1.jpg

Online-Anmeldung

Anmeldung zur 5. Internationalen Tagung Soziale Arbeit und Stadtentwicklung 20.-21. Juni 2019, Muttenz Alle Eingabefelder mit Stern sind zwingend erforderlich.
Exkursionen

E1 - Mulhouse – Vom Mulhouser Carrée zur Cité Manifeste
E2 - Stadterneuerung in der Cité – das Quartier Les Coteaux in Mulhouse
E3 - Stadterneuerung in der Kleinstadt – das Quartier de la Gare in Saint-Louis
E4 - Wohnungslosenhilfe in Stadt und Quartier: Exkursion nach Lörrach und Weil am Rhein
E5 - Heutiges Resultat einer 50-jährigen städtebaulichen Vision: Das Quartier Telli in Aarau
E6 - Von der gemeinwohlorientierten Zwischennutzung in die Verstetigung
E7 - Die Stadt Zürich wächst und verdichtet sich. Wie und wo können soziale Aspekte in die  Entwicklung der Stadt einfliessen? AUSGEBUCHT!
E8 - Vielfalt als Normalität
E9 - Die Menschen sollen sich im Quartier heimisch und wohlfühlen
E10 - Mit Strategie und Voraussicht zum neuen Stadtquartier
E11 - Viele Quartiere in einem – ein Besuch über und zu den verschiedenen Gesichtern des Breitequartiers
E12 - Zahlen lügen nicht! Oder doch? Zur Lesbarkeit sozialräumlicher Wirklichkeiten
E13 - Obdachlos in Basel
E14 - Aufwertung heisst Verdrängung
E15 - Lebendiges grenznahes Stadtquartier Klybeck/Kleinhüningen im Wandel

  E1 E2 E3 E4 E5 E6 E8 E9 E10 E11 E12 E13 E14 E15
Erste Wahl
Zweite Wahl
Dritte Wahl
Workshops

WS 1 - Zwischen Tendenzen der Segregation und Strategien sozialer Mischung D/F
WS 2 - Förderprogramme, Netzwerke und ihr Einfluss auf (benachteiligte) D/F
WS3 - Kooperative Ansätze und Instrumente zur integrativen Quartierentwicklung D/F
WS4 - Partizipation für mehr Gemeinschaft und bessere Lebensqualität D/F
WS5 - Kooperation zwischen öffentlicher Verwaltung, lokalen Akteuren und Bevölkerung im Rahmen europäischer Stadtentwicklung D/F
WS6 - Community Organizing und Empowerment als transformative Praxis D/F
WS7 - Sozialarbeit und Prävention der Radikalisierung: Stigmatisierung vermeiden und Resilienz fördern D/F
WS8 - Wohnen als Notlage D/F
WS9 - Urban Gardening und Familiengärten – Orte der Sicherung der Ernährung und der (Ent-)Marginalisierung? D/F
WS10 - Jugendliche in urbanen Räumen D
WS11 - Kinder: Lern- und Erfahrungsräume kindergerecht gestalten D
WS12 - Konflikte und alltägliche Aushandlungen des Zusammenlebens in heterogenen Bewohnerschaften und die Rolle der Sozialen Arbeit D
WS13 - Bedeutung und Konstruktion öffentlicher Räume D
WS14 - Marginalisierte Gruppen und «ihre» Sozialräume D
WS15 - Wege aus der Marginalisierung, Wege in die Inklusion – Impulse aus der Quartiers- und Stadtentwicklung D

  W1 W2 W3 W4 W5 W6 W7 W8 W9 W10 W11 W12 W13 W14 W15
Erste Wahl
Zweite Wahl
Dritte Wahl
Personalien
Rechnungsadresse  


Ich interessiere mich für den Newsletter der Hochschule für Soziale Arbeit FHNW